Drangstedt

von  1312  -  2012

Chronik

Zu unserem Jubiläum gehört auch eine Chronik.

Unser Dorfchronist Helmut Wöhlke und sein Team, haben in den Archiven viele alte Schätze aufgetan. Eine grosse Anzahl von Bildern und Schriftstücken wurden gefunden und zusammengetragen.

Die Gemeinde Drangstedt feiert im Jahre 2012 ihr 700 jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde dieses umfangreiche Buch: „Veränderung eines Dorfbildes“ erstellt. In der jetzt vorliegenden Chronik wird die wechselhafte Geschichte unseres Walddorfes in Bild und Text dargestellt sowie von Begebenheiten der Neuzeit berichtet.

Bei der Zusammenstellung der unterschiedlichen Beiträge konnte auch auf Unterlagen zurückgegriffen werden, die im Stader Staatsarchiv und im Kreisarchiv des Landkreises Cuxhaven in Otterndorf aufbewahrt werden. Außerdem wurden Aufzeichnungen von Ernst Beplate aus Bad Bederkesa und Ausarbeitungen, sowie Bilder des ehemaligen Ortsheimatpflegers Carl Kornahrens in die Seiten dieses Buches eingearbeitet, die er bis zu seinem Tode 2002 zusammengetragen hatte.

Carl Kornahrens ist es zu verdanken, dass wir im Jahre 2012 den 700. Geburtstag unseres Ortes feiern dürfen. Bei Durchsicht des Neuenwalder Urkundenbuches war er auf die Abschrift der ältesten, uns bis heute bekannten Urkunde gestoßen, die auf das Jahr 1312 datiert. Dank eines Hinweises von Pastor Göhler aus Ringstedt und der Hilfsbereitschaft von Pastor Dirk Woltmann, Hildesheim, ist es mir im Jahre 2009 gelungen, Fotos der Originalurkunde aus dem Jahre 1312 zu erhalten. Dirk Woltmann, ehemaliger Pastor in Elmlohe, ließ die alte Urkunde freundlicherweise für uns Drangstedter im Bischoffsarchiv Hildesheim abfotografieren. Als Grundlage dieser Chronik dienen auch meine umfangreichen Niederschriften und Aufzeichnungen als Ortsheimatpfleger, die ich seit 2003 erstellt habe, sowie Farbfotos und Schwarz-Weißbilder, die uns aus der Bevölkerung zur Verfügung gestellt wurden.

Einige Passagen habe ich aus meinem Buch: 685 Jahre Drangstedt, „Ein Norddeutsches Dorf im Wandel der Zeit“, übernommen. Ferner sind viele Berichte und Geschichten unseres Chronik-Teams in dieses Buch eingeflossen. Ich bedanke mich bei Herrn Wagner von den „Männern vom Morgenstern“, der mir die vielen Ordner und Bilder von Carl Kornahrens für meine Arbeit zukommen ließ. Recht herzlich bedanken möchte ich mich bei meinen Mitstreitern des Chronik-Teams für die fachliche und sachliche Beratung und die umfangreichen schriftlichen Beiträge.

Dank sagen möchte ich auch den vielen Menschen, die uns mit Rat und Tat bei der Herstellung dieser Chronik unterstützt haben.

Das Chronik-Team wünscht viel Spaß und Freude beim Durchsehen und Lesen des Buches: "Drangstedt 700 Jahre, Veränderung eines Dorfbildes".


Postkarten Die Chronik sowie Postkarten mit acht unterschiedlichen Motiven werden angeboten.
Im Vorverkauf kostet die Chronik bis zum 30. April 25 Euro, danach beträgt der Kaufpreis 30 Euro.
Eine einzelne Karte Kostet 50 Cent, bei einer Abnahme von 8 sortierten Karten sind es 3,50 Euro.

Bestellungen bitte bei der Arbeitsgruppe Chronik.
 

Valid XHTML 1.0 Transitional